karte weingueter zu verkaufen denominacion de origen vinos de madrid
  • Gründungsjahr der D.O.

    Gründungsjahr der D.O.:

    1990

  • Anzahl der Weingüter (2017)

    Anzahl der Weingüter (2017):

    47

  • Gesamtfläche

    Gesamtfläche:

    8.391ha

  • Erlaubte maximale Produktion

    Erlaubte maximale Produktion:

    7.000kg/ha

  • Höhe der Weinberge

    Höhe der Weinberge:

    Min: 640m / Max: 980m

  • Temperatur

    Temperatur:

    Max: 39º / Min: -7º

  • Jährliche Sonnenstunden

    Jährliche Sonnenstunden:

    2.900

  • Jährlicher Niederschlag

    Jährlicher Niederschlag:

    500l/m2

Denominación de Origen Vinos de Madrid

LAGE UND GESCHICHTE

Im Sommer 1990 erhielt die Weinregion Madrid, im Südosten und Südwesten der Hauptstadt den Status als D. O. Seitdem stieg die Popularität der dort hergestellten Weine stark an. Die Weinberge liegen in 54 Gemeineden plus El Encín (Zentrum für Landwirtschaftsforschung im Bereich Önologie und Weinkultur) in Alcalá de Henares. Die DO wird in drei Subzonen unterteilt: Arganda, Navalcarnero und San Martín, deren Stile unterschiedlich sein können.

BODEN

Alle Zonen liegen zwischen 640 und 980 Meter hoch, haben aber jeweils eigenes Gelände. In der Mitte der Weinberge liegt Arganda, die größte Subzone (51% der Weinberge), deren Boden aus Kies und Mergel auf Granit mit einem hohen Gehalt an Kalkstein besteht. Im Westen und Süden der Stadt erstrecken sich San Martín (mit 35% der Weinberge) und Navalcarnero (mit 14% der Weinberge) bis an die Grenzen von Kastilien-La Mancha. Der Boden in San Martín ist aus braunem Granit, leicht säurehaltig und arm an Humus. In Navalcarnero besteht der Boden aus siliziumhaltigem und sandigem Lehmboden ohne Karbonat, grobem Sand und einem Untergrund aus durchlässigem Ton.

KLIMA

In allen drei Subzonen der DO Vinos de Madrid herrscht kontinentales Klima mit langen Sonnenstunden, extremen Temperaturen und wechselhaftem Regen. San Martín, das von Gebirgsketten beeinflusst wird, hat mehr Feuchtigkeit und die Niederschlagsmenge pro Jahr erreicht 658 mm. Navalcarnero erreicht jährlich 529 mm und Arganda nur 461 mm. Die Klimaunterschiede zusammen mit dem Niederschlag fördern den Rebenanbau.

WEINSORTEN

Die Weinsorten in Madrid variieren von Subzone zu Subzone. Malvar und Tinto Fino (Tempranillo) überwiegen in Arganda, Albillo Real und Grenache in San Martín und Grenache in Navalcarnero. Aber auch Syrah und Gelber Muskateller werden angebaut, um das Sortiment zu erweitern. Es werden verschiedene Anbautechniken eingesetzt, um maximale Anbaufläche auszunutzen. In letzter Zeit wurde insbesondere die biologische Landwirtschaft angetrieben. Die Dichte der Weinreben liegt zwischen 900 und 4.000 pro Hektar.

D.O. Vinos de Madrid

2 Weingüter und Weinberge in DO Vinos de Madrid zu verkaufen

 
Auf der Karte anzeigen

Einzigartiges, vollständig wieder instand gesetztes Weingut des spanischen Königshauses, funktionstüchtig mit originalen Details, in der Provinz Madrid.

2,000,000 €
RMG V1041
Kontaktieren Sie uns

Weingut mit 10 ha Weinbergen, Weinkeller mit Anlagen und Lagerräumen sowie Enothek für kommerzielle Verkostung und Weinproben in Madrid.

1,600,000 €
RMG V2898
Kontaktieren Sie uns