karte weingueter zu verkaufen denominacion de origen ribera del guadiana
  • Gründungsjahr der D.O.

    Gründungsjahr der D.O.:

    1999

  • Anzahl der Weingüter (2017)

    Anzahl der Weingüter (2017):

    21

  • Gesamtfläche

    Gesamtfläche:

    33.281ha

  • Erlaubte maximale Produktion

    Erlaubte maximale Produktion:

    8.000kg/ha

  • Höhe der Weinberge

    Höhe der Weinberge:

    Min: 209m / Max: 1.087m

  • Temperatur

    Temperatur:

    Max: 40º / Min: 5º

  • Jährliche Sonnenstunden

    Jährliche Sonnenstunden:

    3.106

  • Jährlicher Niederschlag

    Jährlicher Niederschlag:

    450l/m2

DO Ribera del Guadiana

LAGE UND GESCHICHTE

Die erste DO der Extremadura ist nach dem Fluss benannt, der von Osten nach Westen und durch die Weinberge fließt. In Ribera del Guadiana befinden sich viele Subzonen, die sich auf die zwei Provinzen der Region aufteilen und unterschiedlichen Boden und abwechslungsreiches Klima bieten. Das wichtigste Gebiet bleibt Tierra de Barros, welches 80% der Weinberge beherbergt und sich über Badajoz erstreckt. In Cáceres liegen Cañamero und Montánchez (im Norden) während sich Badajoz aus Matanegra (im Süden), Ribera Baja und Ribera Alta zusammensetzt.

BODEN

Die Böden der Subzonen setzen sich unterschiedlich zusammen. Cañamero ist die höchste Subzone mit einem Durchschnitt von 849 Metern und ihre Reben liegen an Hängen, auf Boden aus Schiefergestein. Montánchez ist eine Zone mit Hügeln und Täler, braunem, leicht säurehaltigem Boden und einer durchschnittlichen Höhe von 638 Metern. Der Boden von Tierra de Barros zeichnen sich durch ihren hohen Gehalt an Ton aus. Er hat eine gute Wasserretention und eine beachtliche Menge an Kalkstein. Ähnlich sind die Böden von Matanegra, mit dem Unterschied, dass diese höher liegt (638 Meter). Der Boden in Ribera Baja besteht aus Ton- und Alluvialboden und liegt mit 286 Meter tiefer. Ribera Alta besteht aus flachem Sandboden.

KLIMA

In der Extremadura treffen Kontinentalklima aus dem Zentrum Spaniens mit heißen Temperaturen im Sommer und milden im Winter, selten unter 0°C, zusammen. Nur in einigen Subzonen, die unter dem Einfluss des Atlantik stehen, ist das Klima abwechslungsreicher. Die Niederschlagsmenge ist von Subzone zu Subzone unterschiedlich, in Bergregionen wie Cañamero, mit jährlich 450mm, steigen sie beträchtlich.

WEINSORTEN

Ribera del Guadiana bietet beeindruckende 30 Weinsorten. Manche sind in anderen Teilen Spaniens unbekannt und werden als einheimische Trauben der Zone betrachtet. Die Sorten, die in Tierra de Barros und Ribera Baja del Guadiana hauptsächlich angebaut werden, sind Cayetana und Pardina, während Borba y Alarije in Montánchez, Cañamero und Ribera Alta dominieren und die Sorte Eva, oder Beba de los Santos, findet man überwiegend in Matanegra. Es gibt eine große Auswahl an zugelassenen nationalen Rotweinen wie Garnacha Tinta, Tempranillo, Bobal, Graciano, Mazuelo, Monastrell, Garnacha, Jaén, sowie internationale Arten wie Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und Pinot Noir. Das Gebiet hat sich fest für Modernisierung eingesetzt und der flache Boden erleichtert die Bearbeitung mit Maschinen, was eine außerordentliche Verbesserung der Weine mit sich gebracht hat. Dabei ist den Produzenten wichtig, ihren individuellen Stil zu bewahren.

D.O. Ribera del Guadiana

2 Weingüter und Weinberge in DO Ribera del Guadiana zu verkaufen

 
Auf der Karte anzeigen

Wunderschönes Weingut mit eigenem Weinberg, geeignet für Weintourismus, in DO Ribera del Guadiana.

5,000,000 €
RMG V2911
Kontaktieren Sie uns

Kleines Weingut in DO Ribera del Guadiana.

Preis auf Anfrage
RMG V2912
Kontaktieren Sie uns