Karte der Autonomen Gemeinschaft Aragonien

Die Weingüter in Aragonien werden ihrem Prestige gerecht

Die Weinberge Aragoniens erstrecken sich über die gesamte Region, die sich im Nordosten Spaniens befindet und an Frankreich grenzt. Aragonien hat eine Fläche von 47.720,25 km2 und ist unterteilt in drei Provinzen: Huesca, Teruel und Saragossa. Das Ansehen der aragonischen Weine steigt konstant durch die kontinuierliche Anwendung neuer önologischer Techniken in den Weinkellereien und Weinbergen. Dabei blieben die Winzer ihren einheimischen Trauben wie Carignan, Grenache, Parraleta oder Macabeo stets treu. Es werden jedoch auch ausländische Trauben, wie Cabernet Sauvignon, Syrah, Chardonnay, Pinot Noir oder Merlot, angebaut.

Aragonien besitzt vier Herkunftsbezeichnungen (span. Denominaciones de Origen) für Wein: D.O Somontano, D.O Campo de Borja, D.O Cariñena und D.O Calatayud. Ein Wein der Region, der Pago de Aylés, ist mit der bekannten Klassifizierung nach spanischem Weinrecht namens Vino de Pago (VP) ausgezeichnet. Sechs weitere Weine tragen den Titel Vino de la Tierra (VdT). Diese sind: Bajo Aragón VdT, Ribera del Gállego VdT, Ribera del Jiloca VdT, Ribera del Queiles VdT, Valdejalón VdT und Valle del Cinca VdT. Ein anderes Haupterzeugnis aus Aragonien ist das Olivenöl der D.O. Bajo Aragón und auf gastronomischer Ebene sind die Schinken der Region sehr renommiert. Der Ternasco de Aragón war das erste frische Fleisch mit dem Auszeichnung Denominación Específica.

Weingüter und Weinberge in Aragonien zu verkaufen

 
Auf der Karte anzeigen

Weinberg von 150 Hektar mit bedeutenden und bekannten französischen und spanischen Rebsorten in DO Cariñena, Saragossa.

6,500,000 €
RMG V2632
Kontaktieren Sie uns