Wo? (Ort oder Ref. RMG)
0000
Ergebnisse
Thursday, December 7th, 2017

Willkommen in der K-Life Ära, in welcher Häuser Photosynthese betreiben

Porcelanosa verbessert die feste Oberfläche von Krion mit der Systempool-Technologie, und zwar so, dass diese nun dazu imstande ist, die Luft in den Wohnräumen zu reinigen

VALÈNCIA. Wir lassen uns von der Natur inspirieren, um den Flugzeugen und Zügen die Form von Vögeln zu verleihen, um die Nachtsicht von Katzen in Kameras einzubauen und nun um Luftverschmutzung zu besiegen, indem Räume genauso wie Pflanzen Fotosynthese betreiben. Das Unternehmen Systempool des Porcelanosa Gruppe präsentiert K-Life, die natürliche Evolution der festen Oberfläche (Solid Surface) von Krion. Während wir zuvor ein Mineral von großer Widerstandsfähigkeit hatten, welches Naturstein nachahmt und exklusive Eigenschaften hat, so fügen wir jetzt noch seine antibakterielle Wirkung, die einfache Reinigung und das Beseitigen von chemischen Produkten hinzu. K-Life ist nicht nur genauso widerstandsfähig wie sein großer Bruder, sondern zusätzlich erreicht er eine Reinigung der Luft dort, wo er sich befindet.

Was die Experten von Porcelanosa während der K-Life-Experience, eine audio-visuelle Präsentation mit interaktiven Elementen wie Düften, realisiert durch verschiedene Gäste am Sitz von Albuixech (Comunitat Valenciana), erklären, verfügt das neue Material über eine revolutionäre Zusammensetzung. Er verfügt über eine Reihe an Aktivatoren, die zu wirken anfangen, sobald sie mit jeder Form von Licht in Berührung gelangen, egal ob Sonnen- oder künstliches Licht. Diese Eigenschaft wurde durch verschiedene Versuche von ISO bestätigt, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich, aus welchen man den Schluss ziehen konnte, dass ein Quadratmeter K-Life für die von 6,5 Personen benötigte Menge an Frischluft für ein Jahr sorgen kann. Und all dies, ohne seine Zusammensetzung, seine Farbe oder jegliche andere seiner physischen Eigenschaften zu modifizieren; obwohl das Überraschendste vielleicht war, dass Porcelanosa entschieden hat, sogar den Preis beizubehalten.

„Wir sind uns bewusst, dass das neue K-Life das alte Krion auf dem Markt ablösen wird, aber deshalb werden wir nicht die Vertriebspreise verändern‟, versichert das Unternehmen. Der Porcelanosa Gruppe lässt sich Zeit, um sein Versprechen hinsichtlich der Umwelt zu halten. Gegen die Markteinführung neuer Materialien, die billiger sind aber schädlichen Bestandteilen für die Umwelt verfügen, hat die Marke auf nachhaltige Forschung und Entwicklung gesetzt.„Besonders in einer Situation, in dem das Problem der verschmutzten Atmosphäre schon Menschenleben fordert und in welchem Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Warnung herausgegeben hat, weil 92% der Personen keine sichere Luft atmen‟, fügen sie hinzu.

Weitere Eigenschaften

Krion arbeitet ähnlich wie Holz, was es ermöglicht, diese Mineral-Paneele flexibel zu formen,  bis zu dem Punkt, kurvenförmige Bauteile zu kreieren und Konstruktionen zu erschaffen, die mit anderen Materialien nicht zu realisieren wären. Wenige können sich vorstellen, dass seine Oberfläche, die warm und angenehm bei Berührung ist, auch extrem widerstandsfähig auf Angriffen durch Säure und Chemikalien reagiert sowie feuer- und hitzebeständig ist. Diese Stärke erlaubt die Verwendung des Materials auch im Außenbereich, mit welchem sich spektakuläre Gebäudebeschichtungen erschaffen lassen, ohne Angst um die vorherrschenden meteorologischen Bedingungen zu haben.

Die lebensmitteltechnische Verwendung des Materials wird durch die UNE-EN ISO 1186 Norm bestätigt. Es ist hypoallergen und antibakteriell, eine Eigenschaft, über die das Material ohne jegliche Zusätze verfügt, gegenüber von anderen Materialien, die diese zusätzliche Eigenschaft durch eine Mischung an Bioziden erlangt. Aus diesem Grund ist es auch für den Gebrauch in Arztpraxen, Krankenhäusern, Behandlungsräumen und Operationssälen geeignet, in welchen die hygienischen Bedingungen extrem sein müssen. Gleichermaßen überdauert das Material unverändert den Lauf der Zeit. Im Falle eines Bruchs kann man die Reparatur vor Ort mit einem einfachen Reparaturset vornehmen, der den Originalzustand des Bauteils wiederherstellt, ohne irgendeine Spur zu hinterlassen.

Es sei daran erinnert, dass Krion ein Material ist, welches unter ökologischen Bedingungen ohne flüchtige Verbindungen hergestellt wird und zu 100% recycelbar ist. Das soziale Engagement der Marke fügt sich in die bedeutende Innovation ein, mit der Verfolgung von einem einzigen Ziel: Das Schaffen von Lebensqualität.

Artikel zu: