Wo? (Ort oder Ref. RMG)
0000
Ergebnisse
Friday, September 8th, 2017

September, der beste Monat um ein Haus zu kaufen?

Sie warten auf den richtigen Moment ein Immobiliengeschäft zu tätigen? Dieser Moment ist nun gekommen.

Interieur einer Desingerwohnung

Der Sommer verabschiedet sich und mit ihm auch die ausgiebigen Fressereien am Strand, die Mittagschläfchen in der abendlichen Hitze und die intensiven Strandbar-Nächte. Es ist an der Zeit sich mit organisatorischen Fragen zu befassen (ohne dabei die vorherigen abwerten zu wollen) und zukunftsorientiert in die neue Saison zu starten. All diejenigen, die im Winter ihre Ersparnisse auf ihrem Konto vermehrt haben, um im Frühling die Immobiliensuche zu starten, und sie vermutlich mit der Ankunft des Sommers wieder abgebrochen haben, werden feststellen, dass eigentlich der Herbst die perfekte Jahreszeit für den Kauf einer Immobilie ist. Verschiedenen Analytiker des Sektors zufolge ist der September der beste Monat für einen Immobilienkauf.

Es ist nicht nur eine Frage der Sentimentalität (der Monat der Neuanfänge, der Rückkehr der Verpflichtungen und der wiederkehrenden Rutine), sondern auch eine begründete Entscheidung. Unabhängig davon, ob Sie ein Eigenheim oder ein zweites Wohnhaus suchen, für gewöhnlich orientiert am guten Wetter, nimmt zu dieser Zeit die Konkurrenz ab, die Preise sind niedriger und auch der Zugang zu Krediten wird leichter gewährleistet. Als Zukunftsinvestition ist es ein perfekter Moment langfristige Rentabilität zu suchen, deshalb zögern Sie nicht, wenn es die Sparbüchse erlaubt: nutzen sie den Refresh des Marktes.

Der Hauptfaktor den Sie bei einem Kauf im September im Hinterkopf behalten sollten ist die leichte Senkung der Immobilienpreise, die sich auf den Stillstand von Transaktionen im August zurückführen lässt. Den Daten der Immobilien-Suchmaschine Nuroa entsprechend kann diese Senkung zwischen 30 und 190 Euro pro Quadratmeter variieren. Und auch wenn sie weiterhin konform mit dem Voranschreiten der Monate abfällt, so reduziert sich auch der Wohnungsbestand und wird weniger interessant. Es lohnt sich aufmerksam zu sein, um die guten Angebote zu entdecken.

Gebäude in der Umgebung der Universitäten von Valencia

Auf der anderen Seite konkurrieren die Banken untereinander, um ihren Kunden gute Angebote zu bieten, weshalb Hypothekarprodukte für gewöhnlich interessanter werden. Die Trends des Marktes ändern sich. Eine Studie, welche von der Vergleichsseite HelpMyCash angefertigt wurde, bestätigt dass die Bank auch 2017 auf die neuen Hypotheken mit festem Zinssatz setzen wird, ein Trend, der von den neusten Daten des nationalen Statistikinstitut Spaniens INE bestätigt wird, welches darauf hinweist dass 4 von 10 Darlehen bereits dieser Art entsprechen.

In jedem Fall scheint es so als ob der Immobilienmarkt wieder ansteigt welche Jahreszeit auch sein mag. Zum Jahresende von 2017 verspricht der Verkauf von Wohnungen bis zu 500.000 Transaktionen zu erreichen wie aus Prognosen des Berichts von BBVA Research hervorgeht. Das beutete einen Anstieg von 10% hinsichtlich vergangenen Jahres. Ebenso werden die Immobilienpreise im Jahr 2018 zwischen 3% und 5% ansteigen, so prognostiziert es zumindest Bankinter, weshalb Sie die Gelegenheit nutzen sollten. Eine vergleichbare Möglichkeit wird es nicht geben.

Artikel zu: