Wo? (Ort oder Ref. RMG)
0000
Ergebnisse
Friday, November 10th, 2017

Ein Kinosaal zuhause – der Traum aller Kinoliebhaber

Wenn Sie Filmliebhaber sind, haben Sie sicherlich schon einmal davon geträumt, ein Kino in Ihren Vier Wänden aufzustellen. Wie Sie wissen, können einige Wünsche in Erfüllung gehen- vor allem mit der richtigen Immobilie

Eigenes Kino zuhause

Die 7e art (siebte Kunst) verfügt über echte Anhänger, für die sich vor den Bildschirm zu setzen mehr eine Liturgie als ein Fable ist. Das ganze Ritual erfordert einige Schritte, die mit Sorgfalt ausgeführt werden wollen. In diesem Fall beziehen wir uns auf gute Bildqualität, angemessene Helligkeit, Surround-Sound und eine Vielzahl an Bedingungen, die eine Rolle bei der Wahrnehmung spielen. Und die einzige Möglichkeit, alle diese Aspekte unter der eigenen Kontrolle zu haben, ist, ein Heimkino zu errichten. Manchmal klingt es nach einem Jugendtraum, einschließlich der Fantasie von Kulturliebhabern, aber sicher ist, dass es sich um eine Genusssucht handelt, von dem viele beschlossen haben, sie aufs Entschiedenste abzulehnen. Denn Häuser sind zum Leben da, aber vor allem Genuss, mit allen Elementen, die wir uns vorstellen können.

Was ist für den Einbau eines Heimkinos erforderlich? Realistisch betrachtet, nicht viel. Zuallererst muss man einen weit möglichst abseits gelegenen Raum suchen, um ihn von möglichen Störgeräuschen isolieren zu können, und vorzugsweise ohne Fenster, um die Dunkelheit zu vervollständigen. Wenn der Raum über eine freie Wand verfügt, umso besser. Diese erlaubt es uns, an ihr den Beamer zu installieren, der im Vergleich zu jedem Fernseher eine unvorstellbare Auflösung erreicht, obwohl man sich auch dafür entscheiden kann, einen stehenden, ausfahrbaren oder motorbetrieben Bildschirm zu erwerben, von welchem das Licht zurückgeworfen wird. Und es nützt nichts, das beste Bild zu haben, wenn es nicht mit einem Soundsystem  zusammen, im Einklang mit dem Rest der Ausrüstung, installiert wurde. Dieses kann gut eine Soundbar oder ein Heimkino-System sein. Die Extras fangen bei gemütlichen und komfortablen Sofas an, gehen über Tische in der Mitte des Raumes und bis hin zu Popcorn-Maschinen, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Ach, ja, und ein guter Film wird noch gebraucht.

Heimkino in Rocafort

Die exklusive Privatvilla in Santa Bárbara (Rocafort) mit Pool und Privatgärten hat noch viel mehr zu bieten, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Deren Vorzüge liegen nicht nur im Außen-, sondern auch im Innenbereich. Das Haus wurde mit dem Ziel, Lebensraum als eine Verbindung zwischen Innen und Außen zu gestalten, gebaut und schreibt viel seines Werts der spektakulären, überdachten Terrasse zu, die mit dem Wohnzimmer im Innenbereich verbunden ist. Auf die Fläche von 1005m² verteilen sich sechs Schlafzimmer, zwei Bäder, ein großes Wohnzimmer, eine weitläufige Küche und bis zu weitere fünf Räume mit Mehrzweckfunktion. Einer von ihnen kann selbstverständlich als Privatkino genutzt werden. Mit einem Beamer der neuesten Generation, Bildschirm mit gigantischer Bildschirmdiagonale, Soundsystem und bis zu sechs Sofas zum Entspannen, um richtige Kinoabende genießen zu können.

Ein ernsthafter Konkurrent in diesem Kampf um die besten „Popcorn-Abende‟ ist ein Haus mit Terrasse und Pool in La Eliana, einem der renommiertesten Wohngebiete der Provinz Valencia. Ausgestattet mit Terrassen und Sportbereichen bietet die Immobilie eine Fläche von insgesamt 1037m², aufgeteilt auf verschiedene Wohnzimmer, fünf große Schlafzimmer, Lagerraum, eine geräumige Küche und einen Halbkeller-Bereich, der ausgelegt wurde auf Stellplätze für Autos, das Vergnügen der Familie, den Service und einen beeindruckenden Kinosaal. Beim Saal handelt sich um einen vollständig isolierten Raum, in dem  im Moment ein Chaiselongue-Sofa und ein unvergleichliches Soundsystem untergebracht sind. Kaum von Bedeutung ist hierbei die Nähe der Immobilie zu sonstigen Annehmlichkeiten (zu welchen die Villa, nebenbei bemerkt, vollständig Zugriff hat). Einmal den hauseigenen Kinosaal ausprobiert, möchte man diesen und dessen Bildschirm nicht mehr verlassen.

Heimkino in La Eliana

Artikel zu: