Wo? (Ort oder Ref. RMG)
0000
Ergebnisse
Friday, July 25th, 2014

Immobilienbesitz: Die beste Anlageform

Luxuriöse Villa mit Ausblick Bei einer Investition in exklusive Immobilienobjekte sind zwei wichtige Aspekte die Lage und die Qualität des Objektes. Ein dritter Faktor, der eine Rolle spielt, ist der Preis. Daraus ergibt sich als Endprodukt eine hochrangige Immobilie, die eine sehr empfehlenswerte Anlageform in Spanien darstellt.

Spanien verfügt über ausgezeichnete Standorte, die von Investoren sehr gefragt sind. Dazu gehören Ortschaften an der Küste und beste Gegenden innerhalb der Großstädte. Beispielsweise kann man an der Costa Blanca Region am Mittelmeer Siedlungen wie Altea, Dénia und Jávea finden. Dort gibt es in sehr renommierten Orten Luxusimmobilienobjekte wie Balcón al Mar und La Mezquida, die unter anderem Design, Qualität und Privatsphäre miteinander verbinden.

Heller Innenraum einer offenen EtageZudem sind große, spanische Hauptstädte, wie Valencia oder Madrid, begehrte Ziele, besonders deren erstklassige Viertel, wo sich eine Vielzahl an hochwertigen Immobilien befindet. In der Stadt Valencia wären das die Straßen der Ensanche Gegend sowie diejenigen, welche die Ciudad de las Artes y las Ciencias (Stadt der Künste und Wissenschaften) umgeben, wie im Falle der Av. de Francia. In der Stadt Madrid hingegen wäre zum Beispiel der El Viso Bezirk eine derartige Gegend. Natürlich darf man auch die Wohnsiedlungen nahe der Stadt und in der Nähe von angesehenen, internationalen Schulen, wie Campolivar, Santa Bárbara und Los Monasterios (Valencia) oder Las Rozas in Madrid nicht vergessen.

Die Wirtschaftskrise brachte in den letzten Jahren einen Rückgang der Immobilienpreise (besonders im Luxusimmobiliensektor, wo ein Rückgang von durchschnittlich 20% verzeichnet werden kann) mit sich. Laut Schätzungen stabilisieren sich die Preise allmählich, was zu einem Wendepunkt führen könnte, von wo an die Preise wieder zu steigen beginnen – vor allem in den zuvor genannten Ortschaften. Diese Trendwende des Immobiliensektors könnte sich im Interesse eines baldigen Aufschwungs innerhalb der nächsten Jahre durchsetzen, weshalb eine Investition in Luxusimmobiliengüter auf kurz oder lang eine interessante Möglichkeit sein könnte, um einen wirtschaftlichen Profit zu erlangen.

Exklusive Villa mit Garten und PoolDie Bedeutung von ausländischen Investoren im Bezug auf einen derartigen Immobilienkauf ist ein weiterer Faktor, den man beim exklusiven Luxusimmobiliensektor nicht außer Acht lassen sollte. Ein paar der aktivsten Nationalitäten hinsichtlich eines hochrangigen Immobilienkaufes in Spanien sind deutsche, holländische, belgische, französische, italienische, skandinavische und russische Bürger, als auch – nach der Einführung des Ley de Emprendedores (Gesetz zur Unterstützung von Unternehmensgründern, im September 2013) – chinesische Investoren. Was finden diese internationalen Investoren im spanischen Immobiliensektor? Neben den oben erwähnten Investitionsgütern, die einen ansprechenden Preis, eine ausgezeichnete Lage sowie Qualität in ihrem Design und der Umsetzung aufweisen, gibt es angesehene Gesundheitsdienste, ein vorteilhaftes Steuersystem, exzellente Schulen sowie internationale Universitäten und eine Lebensqualität, die international als die höchste in Europa angesehen wird. Grund dafür ist unter anderem das einzigartige Klima, die Gastronomie, die Küste sowie die Kultur und Geschichte.

Artikel zu: